2005

Herwig, J.E., Kriz, D., Wirtz, M., Töns, N., Nübling, R., Bengel, J. (2005). Optimierung des Patientenfragebogens zur Erfassung der Rehabilitationsmotivation (PAREMO). DRV-Schriften, Band 59 (S. 71-72). Frankfurt: VDR.

Kriz, D., Wirtz, M., Herwig, J., Töns, N., Bengel, J. Nübling, R. (2005). Standardisierte Erfassung der Rehabilitationsmotivation mit dem PAREMO - Multigruppenvergleich der Motivationsstruktur in unterschiedlichen Indikationsgruppen. DRV-Schriften, Band 59 (S. 205-206). Frankfurt: VDR

Löschmann, C., Steffanowski, A., Schmidt, J., Wittmann, W.W., Nübling, R. (2005). Evidenz stationärer psychosomatischer Rehabilitation - Ergebnisse der MESTA-Studie. DRV-Schriften, Band 59 (S. 438-440). Frankfurt: VDR.

Nübling, R., Kriz, D., Herwig, J., Wirtz, M., Fuchs, S., Hafen, K., Töns, N. & Bengel, J. (2005). Normierung des Patientenfragebogens zur Erfassung der Reha-Motivation PAREMO. Abschlußbericht. Unveröff. Manuskript, Karlsruhe/Freiburg

Nübling, R., Löschmann, C., Steffanowski, A., Wittmann, W.W. (2005). Effektivität und Effizienz der stationären Behandlung psychisch Kranker - Vergleich zwischen den Versorgungssektoren Rehabilitation und Akutpsychosomatik. DRV-Schriften, Band 59 (S. 472-475). Frankfurt: VDR.

Nübling, R., Rundel, M., Bengel, J. & Löschmann, C. (2005). Screening psychischer Beeinträchtigung in der medizinischen Rehabilitation - Zur Sensititvität und Spezifität des IRES-2. In Leonhart, R. & Gerdes, N. (Hrsg.), Der IRES-Patientenfragebogen in Theorie und Praxis (S. 41-66). Regensburg: Roderer.

Rundel, M., Steinhauer, M., Meißner, W., Kohl, C.F.R., Nübling, R., Löschmann, C. (2005). Sturkturierte Qualitätsberichte für Rehabilitationskliniken. DRV-Schriften, Band 59 (S. 132-134). Frankfurt: VDR.

Schmidt, J. & Nübling, R. (2005). Assessment of the Outcome-Quality of Inpatient Psychosomatic Rehabilitation: A Comparison Between Different Methods of Change Measurement. In: Beauducel, A., Biehl, B., Bosnjak, M., Conrad, W., Schönberger, G.& Wagener, D.: Multivariate Research Strategies (p. 261-281). Aachen, Shaker Verlag.

Schulz, H., Lang, K., Jürgensen, R., Rüddel, H., Koch, U., Nübling, R. (2005). Weiternetwicklung und psychometrische Überprüfung einer Kurzform des Fragebogens zur Psychotherapiemotivation - FPTM-23. DRV-Schriften, Band 59 (S. 198-199). Frankfurt: VDR.

Steffanowski, A., Löschmann, C., Schmidt, J., Nübling, R. & Wittmann, W. W. (2005). Metaanalyse der Effekte psychosomatischer Rehabilitation. Projektabschlussbericht. Unveröff. Manuskript, Karlsruhe/Mannheim.

Steffanowski, A., Löschmann, C., Wittmann, W.W., Schmidt, J., Nübling, R. (2005). Allgemeine und störungsspezifische Effektivität psychosomatischer Rehabilitation - Ergebnisse einer multizentrischen Studie. DRV-Schriften, Band 59 (S. 476-479). Frankfurt: VDR.

2004

Huber, C., Steffanowski, A., Löschmann, C., Nübling, R., Schmidt, J., Mayer, M.M. & Wittmann, W.W. (2004). Metaanlyse der Effekte stationärer psychosomatischer Rehabilitation. DRV-Schriften, Band 52 (S. 535- 537). Frankfurt: VDR.

Löschmann, C.; Schrempp, C. & Nübling, R. (2004). Rehabilitation vs. Pflege? Ein Plädoyer für eine engere Vernetzung. Public Health Forum, 44, 9-10.

Löschmann, C., v. Ploetz, K.v., Wille, J. & Nübling (2004). Psychosomatische Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen - Ergebnisse aus der Basisdokumentation der Klinik Reinerzau. DRV-Schriften, Band 52 (S. 594 - 595). Frankfurt: VDR.

Nübling, R., Hafen, K., Jastrebow, J., Körner, M., Löschmann, C., Rundel, M., Schmidt, J., Wirtz, M. & Bengel, J. (2004). Indikation zu psychotherapeutischen und psychosozialen Maßnahmen im Rahmen stationärer medizinischer Rehabilitation. Regensburg: Roderer.

Nübling, R., Kriz, D., Kress, G., Schrempp, C., Löschmann, C. & Schmidt, J. (2004): Angehörigenbefragungen - Potentiale für das interne Qualitätsmanagement in Altenpflegeeinrichtungen. Gesundheitswesen, 66, 380-386.

Nübling, R., Schrempp, C., Kress, G., Löschmann, C., Neubart, R., Kuhlmey, A. (2004): Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der stationären Altenpflege. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 47, S. 133-140.

Nübling, R., Steffanowski, A., Wittmann, W.W. & Schmidt, J. (2004): Strategien der Ergebnismessung am Beispiel der psychosomatischen Rehabilitation. Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, Heft 65, 35-44.

Nübling, R., Steffanowski, A., Löschmann, C., Wittmann, W.W. & Schmidt, J. (2004): Effektivität und Effizienz psychosomatischer Rehabilitation am Beispiel einer multizentrischen Studie zur Erfassung der Ergebnisqualität (EQUA-Studie). DRV-Schriften, Band 52 (S. 539-541). Frankfurt: VDR.

Nübling, R., Wille, J., Steffanowksi, A., Körner, M., Löschmann, C. & Schmidt, J. (2004). Basisdokumentation Psychosomatische Rehablitation - Erfahrungen auf der Grundlage einer zweijährigen Erhebung in fünf psychosomatischen Kliniken. DRV-Schriften, Band 52 (S. 55-57). Frankfurt: VDR.

Rundel, M., Kohl, C.F.R., Löschmann, C., Steffanowski, A., Körner, M. & Nübling, R. (2004). Benchmarking der Patientenbefragung als Bestandteil des Qualitätsmanagementsystems. DRV-Schriften, Band 52 (S. 108-110). Frankfurt: VDR.

Schmidt, J. (2004). Möglichkeiten und Grenzen von Kosten-Ergebnis-Analysen im Bereich Psychosomatik/Psychotherapie. In H. Vogel & J. Wasem (Hrsg), Gesundheitsökonomische Aspekte in Psychotherapie und Psychosozialer Versorgung (S. 32-42). Göttingen: Hogrefe.

Steinhauer, M., Maatz, E., Meißner, W., Gumpel, A., Rundel, M., Kohl. C.F.K., Löschmann, C. & Nübling, R (2004). Qualitätsbericht 2003/2004 der Klinik Kinzigtal. Fachklinik für Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin. Internetveröffentlichung, u.a. unter www.eqs-institut.de.

Steffanowski, A., Lichtenberg, S, Schmidt, J., Huber, C., Wittmann, W.W. & Nübling, R. (2004): Ergebnisqualität psychosomatischer Rehabilitation: Zielerreichungsskalierung auf der Basis einer strukturierten Therapiezielliste. Die Rehabilitation, 43, 219-232.

Steffanowski, A., Wille, J., Kohl, C.F.R., Rundel, M., Löschmann, C., & Nübling, R. (2004). Patientenbefragungen in der medizinischen Rehabilitation: Computergestütztes Routinemonitoring wichtiger Leistungsparameter für das interne Qualitätsmanagement. DRV-Schriften, Band 52 (S. 119-123). Frankfurt: VDR.

Töns, N., Nübling, R. & Bengel, J. (2004). Die Struktur der Rehabilitationsmotivation in verschiedenen Indikationsgruppen. DRV-Schriften, Band 52 (S. 87-88). Frankfurt: VDR

2003

Jastrebow, J., Nübling, R., Bengel, J. & Hafen, K. (2003). Persönliche Ressourcen als Wirkfaktor in der stationären medizinischen Rehablitation. DRV-Schriften, Band 48, (S. 229-230). Frankfurt: VDR.

Nübling, R., Hafen., K., Jastrebow, J., Schmidt, J. & Bengel, J. (2003). Möglichkeiten eines Screenings psychischer Beeinträchtigung in der medinizinischen Rehabilitation - Vergleich zwischen SCL-90-R, HADS-D und IRES-2. DRV-Schriften, Band 48 (S. 75-77). Frankfurt: VDR.

Nübling, R., Löschmann, C., Kohl, C.F.R., Rundel, M., Wille, J., Witzke, M. & Schmidt, J. (2003). Benchmarking in der medizinischen Rehabilitation - Möglichkeiten im Rahmen eines trägerinternen Qualitätsmanagements. DRV-Schriften, Band 48 (S. 173-175). Frankfurt: VDR.

Schmidt, J., Steffanowski, A., Nübling, R., Lichtenberg, S. & Wittmann, W.W. (2003). Ergebnisqualität stationärer psychosomatischer Rehabilitation. Vergleich unterschiedlicher Evaluationsstrategien. Regensburg: Roderer.

Schmidt, J., Steffanowski, A., Nübling, R., Lichtenberg, S. & Wittmann, W.W. (2003). EQUA-Studie. Erfassung der Ergebnisqualität stationärer psychosomatischer Rehabilitation. Abschlußbericht. Unveröff. Manuskript, eqs.-Institut Karlsruhe/Universität Mannheim. (www.eqs-institut.de)

Schulz, H., Lang, K., Nübling, R. & Koch, U. (2003): Weiterentwicklung einer Kurzform des Fragebogens zur Psychotherapiemotivation - FPTM-23. Diagnostica, 49, 83-93.

Steffanowski, A., Lichtenberg, S., Nübling, R., Wittmann, W.W., Schmidt, J (2003): Individuelle Ergebnismessung - Vergleich zwischen prospektiven und retrospektiven Problemangaben in der psychosomatischen Rehabilitation. Rehabilitation, 42, 22-29.

Steffanowski, A., Löschmann, C., Schmidt, J., Nübling, R. & Wittmann, W.W. (2003). Indirekte, quasi-indirekte und direkte Veränderungsmessung: Drei Varianten der allgemeinen Ergebnismessung auf dem Prüfstand. DRV-Schriften, Band 40, (S. 140-144). Frankfurt: VDR.

Wirtz, M., Löschmann, C., Nübling, R., Rundel, M. & Bengel, J. (2003). Psychische Beeinträchtigung und Behandlungsmotivation als Erfolgsprognosefaktoren in der stationären Rehabilitation. DRV-Schriften, Band 48, (S. 230 - 232). Frankfurt: VDR.

2002

Jastrebow, J., Waßmer, M., Hafen, K., Bengel, J., Schmidt, J. & Nübling, R. (2002): Ängstlichkeit und Depressivität in der medizinischen Rehabilitation. Indikatoren psychische Belastungen bei kardiologischen, orthopädischen und psychosomatischen Patienten. Zeitschrift für Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie, 195-206.

Jastrebow, J., Hafen, K., Bengel, J., Schmidt, J. & Nübling, R (2002). Psychische Beeinträchtigung in der stationären orthopädischen Rehabilitation - Ausprägung und Veränderung im Behandlungsverlauf. In K.-P. Schirmer, K. Bernardy & G. Glettler (Hrsg.), Interdisziplinäre Therapie chronischer Schmerzssyndrome der Bewegungsorgane: Wunsch und Wirklichkeit (S. 37-52). Selbstverlag Stiftung Psychosomatik der Wirbelsäule, Saarbrücken.

Jastrebow, J., Nübling, R., Bengel, J. & Hafen, K. (2002). Psychische Beeinträchtigung in der stationären kardiologischen Rehabilitation - Ausprägung und Veränderung im Behandlungsverlauf. DRV-Schriften, 33, 360-361.

Nübling, R., Bengel, J., Hafen, K., Jastrebow, J., & Schmidt, J. (2002). Zur prognostischen Bedeutung psychischer und sozialer Faktoren für den Behandlungserfolg in der krdiologischen und orthopädischen Rahbilitation. DRV-Schriften, Band 33 (S. 335-337). Frankfurt: VDR.

Nübling, R., Schmidt, J. & Schulz, H. (2002). FPTM. Fragebogen zur Psychotherapiemotivation. In E. Brähler, J. Schumacher & B. Strauß (Hrsg.), Diagnostische Verfahren in der Psychotherapie (S. 141-145). Göttingen: Hogrefe

Nübling, R., Schmidt, J. & Wittmann, W.W. (2002). Ergebnisse psychosomatischer Rehabilitation unter besonderer Berücksichtigung arbeitsbezogener Variablen - Eine Analyse der Patientenperspektive auf der Grundlage von fünf Programmevaluationsstudien mit 2098 Patienten. In K. v. Ploetz (Hrsg.), Arbeit für die Psychotherapie (S. 53-78). Wiesbaden, Verlag Franz-Bert Müller.

Schmidt, J. & Nübling, R. (2002). ZUF-8. Fragebogen zur Messung der Patientenzufriedenheit. In E. Brähler, J. Schumacher & B. Strauß (Hrsg.), Diagnostische Verfahren in der Psychotherapie (S. 392-396). Göttingen: Hogrefe.

Schmidt, J., Nübling, R., Steffanowski, A. & Wittmann, W.W (2002). Evaluation der Effektivität psychosomatischer Rehabilitation: Wie gut stimmen echte und retrospektive Vorher-Nachher-Vergleiche überein? Ergebnisse aus der EQUA-Studie. DRV-Schriften Band 33 (S. 271-273). Frankfurt, VDR.

Steffanowski, A., Karcher, S., Schmidt, J., Nübling, R. & Wittmann, W.W. (2002). Arbeitsunfähigkeitszeiten vor und nach der Rehablitation: Wie zuverlässig sind Selbstangaben der Patienten, wenn man objektive Krankenkasssendaten als Vergleichsmaßstab ansetzt?. DRV-Schriften, Band 33, 339-340.

Wittmann, W.W. & Schmidt, J (2002). Varianten der Veränderungsmessung auf dem Prüfstand: Probleme der Konsistenz/Inkonsistenz und Validität von direkten, indirekten und quasi-indirekten Assessmentstrategien. DRV-Schriften, Band 33 (S. 270-271). Frankfurt, VDR.

Wittmann, W. W., Nübling, R. & Schmidt, J. (2002). Evaluationsforschung und Programmevaluation im Gesundheitswesen. Zeitschrift für Evaluation, 1, 39-60.

2001

Hafen, K., Bengel, J., Nübling, R. & Jastrebow, J. (2001). Patientenfragebogen zur Erfassung der Reha-Motivation (PAREMO): Reliabilität und Validität. DRV-Schriften, 26, 201-202.

Hafen, K., Jastrebow, J., Nübling, R. & Bengel, J. (2001). Entwicklung eines Patientenfragebogens zur Erfassung der Reha-Motivation (PAREMO). Die Rehabilitation, 40, 3-11.

Jastrebow, J., Nübling, R., Bengel, J., Hafen, K. & Schmidt, J. (2001). Psychosoziale Belastung und deren Veränderung bei Patienten der stationären kardiologischen, orthopädischen und psychosomatischen Rehabilitation. DRV-Schriften, 26, 236-237.

Karcher, S., Steffanowski, A., Schmidt, J., Nübling, R. & Wittmann, W.W. (2001). Zielerreichungsskalierung auf der Basis einer strukturierten Zielliste bei Patienten der Psychosomatischen Rehabilitation. DRV-Schriften, 26, 379-381.

Nübling, R., Jastrebow, J., Hafen, K., Bengel, J., Rauch, B. & Staedt, U. (2001): Psychische Belastung in der kardiologischen Rehabilitation. In: Rauch, B. & Held, K. (Hrsg.), Der schwerkranke und multimorbide Patient. Darmstadt, Steinkopff, 238-241.

Nübling, R., Schulz, H., Jürgensen, R., Schmidt, J. & Wittmann, W.W. (2001). Erfahrungen mit dem Fragebogen zur Psychotherapiemotivation (FPTM). DRV-Schriften, 26, 202-203.

Schmidt, J., Nübling, R. & Wittmann, W.W (2001). Ergebnisqualität psychosomatischer Rehabilitation. Zusammenhänge zwischen direkten und indirekten Veränderungsmessungen. DRV-Schriften, 26, 386-388.

Steffanowski, A., Oppl, M., Meyerberg, J., Schmidt, J., Wittmann, W.W. & Nübling, R (2001). Psychometrische Überprüfung einer deutschsprachigen Version des Relationship Scales Questionaire (RSQ). In: Bassler, M. (Hrsg.). Störungsspezifische Therapieansätze - Konzepte und Ergebnisse. Gießen: Psychosozial, 320-342.

2000

Bürgy, R., Nübling, R., Meyerberg, J., Oppl, M., Kieser, J., Schmidt, J. & Wittmann, W.W. (2000): Stationäre psychosomatische Rehabilitation im Rahmen eines schulenübergreifenden Behandlungskonzepts: Ergebnisse der 1-Jahres-Katamnese der Bad Herrenalber Katamnesestudie. In VDR (Hrsg), Individualität und Reha-Prozeß. DRV-Schriften, Band 20 (S. 374). Frankfurt, VDR.

Hafen, K., Bengel, J., Nübling, R. & Jastrebow, J. (2000). Entwicklung eines Patientenfragebogens zur Erfassung der Reha-Motivation. In VDR (Hrsg), Individualität und Reha-Prozeß. DRV-Schriften, Band 20 (S. 176-177). Frankfurt, VDR.

Jastrebow, J., Nübling, R., Bengel, J. & Hafen, K. (2000). Psychosoziale Belastung bei Patienten der kardiologischen, orthopädischen und psychosomatischen Rehabilitation - Erste Ergebnisse der INDIKA-Studie. In VDR (Hrsg), Individualität und Reha-Prozeß. DRV-Schriften, Band 20 (S. 441-442). Frankfurt, VDR

Jastrebow, J. , Nübling, R. Bengel, J., Hafen, K., Schmidt, J. (2000). Bedarf an psychotherapeutischer und psychosozialer Behandlung bei Patienten der stationären kardiologischen und orthopädischen Rehabilitation. In J. Neuser & J. T. De Bruin (Hrsg.), 13. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie. Übergänge: Verbindung und Veränderung als Fokus der Medizinischen Psychologie (S. 52). Lengerich: Pabst Science Publishers.

Kieser, J., Nübling, R., Schmidt, J., Noort-Rabens, I. & Puttendörfer, J. (2000). Integrierte psychosomatische Mutter-/Vater-Kind-Rehabilitation. Implementierung und Weiterentwicklung eines neuen Behandlungsschwerpunktes auf der Basis kontinuierlicher Patientinnenbefragung - ein Beispiel für die klinikinterne Qualitätssicherung. Prävention und Rehabilitation, 12, 70-79.

Kieser, J., Schmidt, J., Krambeck, P., Nübling, R. & Wittmann, W.W. (2000). Psychosomatische Rehabilitation mit integrierter Berufstherapie (berufliche Belastungserprobung): Ergebnisse einer Evaluationsstudie. Praxis der klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 13, Heft 52, 48-56.

Lamprecht, F., Koch, U. & Nübling, R. (Hrsg.) (2000). Neue Modelle in der psychosomatischen Rehabilitation. Themenschwerpunkt. Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 13, Heft 52.

Nübling, R., Bürgy, R., Meyerberg, J., Oppl, M., Kieser, J., Schmidt, J. & Wittmann, W.W. (2000). Stationäre psychosomatische Rehabilitation im Rahmen eines schulübergreifenden Behandlungskonzepts. Erste Ergebnisse der 1 Jahres Katamnese der Bad Herrenalber Katamnesestudie. In M. Bassler (Hrsg), Leitlinien zur stationären Psychotherapie (S. 274-300). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Nübling, R., Hafen, K., Jastrebow, J., Schmidt, J. & Bengel, J. (2000). Indikation zu psychotherapeutischen und psychosozialen Maßnahmen in der stationären Rehabilitation. In J. Bengel & W.H. Jäckel (Hrsg.), Zielorientierung in der Rehabilitation (S. 95-106). Regensburg: Roderer.

Nübling, R. & Schmidt, J. (2000). Methodische Grundlagen der Ergebnisevaluation. In J. Bengel & U. Koch (Hrsg), Grundlagen der Rehabilitationswissenschaft (S. 324-346). Berlin: Springer

Schmidt, J., Karcher, S., Steffanowski, A., Nübling, R., Wittmann, W.W. (2000). Die EQUA-Studie - Erfassung der Ergebnisqualität stationärer psychosomatischer Rehabilitationsbehandlungen - Vergleich unterschiedlicher Evaluationsstrategien und Entwicklung neuer Messintrumentarien. In J. Bengel & W.H. Jäckel (Hrsg.), Zielorientierung in der Rehabilitation (S. 109-118). Regensburg: Roderer.

Schmidt, J., Nübling, R., Wittmann, W.W. (2000). Ergebnisse psychosomatischer Rehabilitation - Erkenntnisstand auf der Basis von fünf Programmevaluationsstudien. In VDR (Hrsg), Individualität und Reha-Prozeß. DRV-Schriften, Band 20 (S. 372-373). Frankfurt, VDR.

Schmidt, J., Nübling, R. & Wittmann, W.W. (2000). Ergebnisse psychosomatischer Rehabilitation auf der Basis von fünf Programmevaluationsstudien. Praxis der klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 13, Heft 52, 32-47.